(c) W. VOSS | OFFENBACH | INDEX | AKTUELL | AKTZEICHENKURS | AKTZEICHNEN | LINKS | MALEREI | VITA | Hannover | Aktzeichnen | FOTOGRAPHIE | MALEREI | Texte


 WOLFGANG  VOSS       -       KUNST      -       TEXTE       -      INDEX

 

  WOLFGANG VOSS 

KUNST-TEXTE GOYA

INDEX

 

  

[ SEITE 1:  TEXTE ZU KUNST UND LEBEN ]


+ Goya I.

[ SEITE 3:  Goya  II. "DIE DunKLEN Bilder " ]

 

CHRONOLOGIE

Seite 4:  Künstlerfrühling 

 

Stichworte zum B_O_B-Vortrag:

Über Francisco de Goyas (1746-1828) "Dunkle Bilder" (1820-23) 

in seinem Haus "Quinta del Sol"

 

+Chronologie, Geschichte und Werk

   Bildbeispiele aus dem Gesamtwerk

 

+ Die Dunklen Bilder
     Isidoro-Wallfahrt
     Inquisition
     Saturn
     Judith
     Kämpfer
     Asmodea
     Der große Bock
     Parzen
     Mönch
     Hund
     Leocadia


 

 

Vor allem Goyas "Dunkle Bilder" zeigen anthropologische Grundkonstanten, 
Triebkräfte in der Geschichte, der Evolution der Gattung aber auch eines jeden Individuums.
Kollektiv wirkende Kräfte sind immer auch Deutungsmuster des Einzelnen.

Angst, Unterordnung, Begehren, Verändern wollen... um nur einige zu nennen.


 
(Dieser Vortrag folgt im großen und ganzen den Ausführungen aus Wilhelm Salbers Buch:
 
Undinge (2). Ein  Buch mit sehr präzisen Beobachtungen und erstaunlichen Schluss-
  folgerungen, dass aber in zu  salbungsvoller und psychologisierender Weise die zentralen
  Begriffe "Besessenheit" und "Undinge" unpräzise lässt .)

 

 

In schnellen Schritten wurde das übrige Werk Goyas vor gestellt, um eine Einordnung in den
historischen (3) und den Entwicklungskontext  zu ermöglichen.

 

 

 

^

 

 

 

^

Bildbeispiele aus dem Gesamtwerk:

Kurz streifte ich seine Entwürfe für die Gobelinmanufaktur (Beispiel: der Sonnenschirm; Festtag zu
San Isidoro).

 

 

 

 

Zeigte die bekleidete und nackte Maja, das Portrait der Königsfamilie und Beispiele aus den
Capriccios

 

 

   
  "bis zum Tode"

         
           "Der Schlaf der Vernunft"

 

 

Das "Begräbnis der Sardine" war Zeugnis für fröhlich-irrationales als Thema der Malerei und es
wurde "Die Erschiessung der Aufständischen" und zwei Beispiele aus den "Desastres de la
guerra" gezeigt:

 

 

 

                    

 

 

 

 

 


^

[ SEITE 1:  TEXTE ZU KUNST UND LEBEN ]

+ GOYA II. 

[ SEITE 2:  GOYA  I: CHRONOLOGIE ]

 "DIE DUNKLEN BILDER"

Seite 4:  KÜNSTLERFRÜHLING 

 


Stichworte zum B_O_B-Vortrag:

Über Francisco de Goyas (1746-1828) "Dunkle Bilder" (1820-23) 

in seinem Haus "Quinta del Sol"

 

+ Chronologie, Geschichte und Werk

   Bildbeispiele aus dem Gesamtwerk

 

+  Die Dunklen Bilder:


    Isidoro-Wallfahrt
    Inquisition
    Saturn
    Judith
    Kämpfer
    Asmodea
    Der große Bock
    Parzen
    Mönch
    Hund
    Leocadia

^

 

Die Dunklen Bilder:

+ Die Isidoro-Wallfahrt

 

[ Die Komik des Totalitären ]

- Prozession, Leiber, Wurm, Wurst, Wal: ..."hat die Probleme des Einzelnen verschlungen, ist
    Schutzhülle geworden. Nun stülpt er aus seinem ... Maul, was gemeinsamer Glaube
    geworden ist
" ... "die Macht und Gewalt einer finster entschlossenen Gesinnung lähmt den,
    der sich entgegen stellen könnte
".

- Erinnerungen an Aufmärsche, Prozessionen, Karneval; da zu gehören, mit marschieren.

- "Die wissen, worum es geht, kennen die Richtung" (Uniformen, Fackeln, Trommeln).

- Prozession zwingt mit (mit reißend, Mitläufer).

  --> katholische Prozession: erzieherisch gewollt; Form.

  --> Karneval: Maskerade, Verwandlungswirklichkeit; Enthemmung.

- Figur für die Ausformung von Lebensmustern: Ungestallt --> Form, Halt --> Anonymität.

- Richtlinien geben und befolgen; nicht aus der Reihe tanzen.

-  "Mache Menschen befürchten, ihr Aufruhr könne erfolgreich sein, weil er ihnen dann alle
    Konsequenzen ab zwingt, gegen deren System sie sich gewendet haben.
"

- Das gemeinsame Schicksal als Fabrikation: "kein Mensch kann sich entwickeln ohne die
   Gestalt von Wirkungseinheiten, die über jeden einzelnen hinaus geht
"; inflationäre Wirklichkeit
    --> gesellschaftliche und biografische Konstruktion; Zwang/ Konstrukt durch unbewusst
   wirksame Gestalt; (sich) Ausformen --> fest werden --> Prozess; Konfiguration --> Brüche -->
   Geschütztes  Unverhülltes.

- Künstlerische Arbeit: Sichtbar machen des Konstruktionsprozesses.

 

 

^

+ Inquisition:

 

[ Der Wahnsinn hat Methode ]

- Im Fresko "Inquisition" wird eine Ausdifferenzierung beschrieben:
  der "Wurm" der Wallfahrt hat eine  Einheit bekommen; beschrieben wird das
  Mächtig werden eines Teils; eine Gruppe wird zum Kopf (Hierarchie):
  macht aus der Gestalt ein festes Emblem --> Abtrennung von weiteren Verwandlungs-
  prozessen.

- Ungewisse Perspektive; gebärend, Zerteilen, verfügbar machen; Felsen als Schleuse (Schiebe-
   regler).

- Form gibt sich Innenleben:

  Reaktionsmuster:
  1) Unbeteiligt, unverständig, Abwehr, Eindringen

  2) Rechtfertigung, Angst, Befangenheit, Verleugnung.

- "Was uns insgeheim bestimmt, was wir für unsere Freiheit und unseren Willen halten."

- "Welchen Bildern gelingt es, Verwandlung darüber hinaus zu organisieren?"

 

 

^

 

 + Saturn verschlingt seine Kinder:

 

 [ Widerholungszwang ]

 

 - Einverleibung, Endlosschleife; keine
   Veränderung  (Zeifel) zu lassen.

 - Verschlingt, macht zu Brei --> unauf
    merksame  Gier.

 - Nichts nach sich dulden, gleich machen.

 - Mensch ohne Hiatus (Abstand zu sich):
   Umkehr der Verwandlungsgier: Versucht
   das ewig gleiche zu wiederholen und darin
   "
wird die Gier zur Not".

 - Selbst wuchernd, verfilzt, unförmig.

 - Verknöchern <--> Auflösen.

 - Menschliche Kultur verschlingt: Würgen 
   und Einverleiben; Erschrecken der
   Vernichtungsgier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


^

 + Judith enthauptet Holofernes:

 

 [ Befreiungsschlag ]

 

 - Abtrennung, Krise = Entscheidung

 - Befriedigt, Maskenhaft, Gepudert; Plastisch,
   Brust, Schwung.

 --> Oben: "wie gemalt", trennend, ausgeformt

 --> Unten: noch fast im Koitus steckend,
   dunkel.

 - Ambivalente Vernichtungsbewegung
   "wegmachen des Einverleibenden".

 - Kippbild: Oben und Unten als Verhältnis 
   umschlagend.

 --> "Das die Beziehung bestimmende 'Dritte'
   ins Bild setzen
".

 --> Bildkomposition mit Kreisen (Walzen) als ein
    Mahlwerk/ Walzwerk.

Deutet das 
Verhältnis
als ein sich
perpetuierendes 
an. (Lieben 
und Töten, 
Begehren und
Verlassen, Situa-
tion und 
plötzliche Ent-
scheidung...

 


^

+ Kämpfer:

 

[ Verbohrt ]

 

- keine eindeutige Perspektive (Größenverhältnisse Figuren/ Hintergrund) --> Verhältnismäßigkeit der 
  Mittel.

- Etwas muss in unserer Wahrnehmung aus geblendet werden, damit die Wirklichkeit stimmt.

- Eins sein im vernichten wollen; Auftrennen in Sieger und Besiegter ist nicht möglich; die Kombatanden
   stampfen sich in den Boden, eingebohrt ohne Selbsterhaltung oder Alternative der Flucht; gierig nach
   Veränderung, ohne sich wandeln zu wollen --> Gestalten, die die Vielfalt ausschließlich in ihrem Sinne
   organisieren wollen.

- Goya zeigt, dass er zeigt. Der Blick wird "als" Perspektive vorgeführt.

 


^

+ Asmodea - al Aquellare - Auf irgend etwas zu

 

 

[ In der Schwebe ]

- Zwei fliegende Figuren auf einer (Kreis) Bahn; zielende Schützen.

   --> Wahnflug und Absturz <--> Mut und "Prüfungsangst".

- Fliegen können, durch Wände blicken, unsichtbar sein --> aus Traum Realität machen 
   wollen --> alles Durchschauen.

   --> Die Vorstellung, die einzig wahre Sicht der Dinge zu leben.

   --> Erregen/Erschrecken.

   --> Menschliche "Besessenheit", wie sie sich selber spürt.

   --> Ersehnte Bahn <--> unmögliches "Anderswo".

   --> Doppelwesen Lust/ Angst.

- Schussgerade <--> Spiralbewegung (Roulettkugel ?).

- Fels <--> Schmetterling

    --> Irdisches <--> Wahngebilde

    --> Beide Reaktionen sind gleichermaßen ergänzungsbedürftig:

   die "Allmachtsfantasie" braucht "Bodenhaftung",

   die Angst der ewigen "Bedenkenträger" braucht die Vision jenseits des Festgelegten.

   --> Verfolgung und Freiheit; Herumirren und Zielen; Rausch und Not.

 

^

+ Hexensabbat/ Der große Bock:

 

 

[ Teufelskreis ]

 

- Wie eine niedergesetzte, brütende Isidoro-Wallfahrt, eine "kollektive Schwangerschaft".

- geknickter Kreis fast ein Unendlich-Zeichen .

- Keine gemeinsame Tätigkeit, zentral gebannt.

- Junge Frau noch nicht einbezogen.

- Bock dezentral, verschoben

--> unbestimmte Erwartung, bestimmte Antigestalt.

--> Religion: Allmacht Gottes "Verwandlung", "Schöpfung", "Herrschaft"; Das Leben opfern für 
      himmlische Glückseeligkeit.

--> Hexensabbat:  zeigt, was Glaube verlangt: Selbstentäußerung,  Unterwerfung als Preis für 
      Verwandlungsallmacht (Zaubern können); Verwandeln/ Unterwerfen der Gegenwart, die 
      Ewigkeit opfern ("Seele verkaufen"); Nacht statt Tag.

- Reaktionen: "Ergebenheit, Entsetzen, Abstumpfen, Berauscht sein, Leere".

--> Ohne Erfahrung/ eines Lernen etwas in die Welt zwingen; sich abheben wollen von eben dem
      Grauen, Unbeholfenen, Hässlichen; Durch Unterwerfung entfliehen und doch so werden;
      Dialektik Täter - Opfer.

--> Ohne Rücksicht auf  Konsequenzen des Tuns.

- "Aspirantin" blickt noch von außen auf die Konsequenzen

--> Eine Versprechung, dunkler Umriss, Erwartung des Unmöglichen: "Kommt man je heraus?".

 

^ 

+ Parzen:

 

[ Das Vierte der Dreifaltigkeit ] 

 

--> Phallus, Lupe, Schere 

--> Herstellen, Verbreiten, Begrenzen, Vergehen 

--> Vierter Mensch:   Schritt aus dem Takt des Schicksals.

- "Ein seltsamer Zwang über den Zwang hinauszugehen, oder eine Freiheit, die vom

   Schicksal vorgeschrieben ist?"

- "Was nackt und bloß in der Psyche ist"; Verwundbares in de Lebensgeschichte.

--> Nacktes, Verwundbares = Entschiedenes

--> Struktur, die umhüllt = Verhaltensmuster

--> "Dass die Stellen, an denen wir nackt und bloß sind, mit den geheimen Mustern 

   korrelieren, die wir durch zu setzen suchen."

 

^   ---> Text kommt bald!

+ Mönch:

 

^

+ Hund:

 

^

+ Leocadia:

 


Selbstporträt mit dem 
   Arzt Arrieta (Ausschnitt)

 


^